Samsung kündigt Android-Klapphandy für über 2 000 Euro an | MobileAndroid

Samsung kündigt Android-Klapphandy für über 2 000 Euro an

26. November 2012 - 16:11 | Android Phones | Schlagwörter: , | 0 Kommentare »

Klapphandys sowie konventionelle Features-Phones verschwinden immer mehr vom Markt und müssen Smartphones und Tablets Platz machen. Genau aus diesem Grund kündigt Samsung ein Klapphandy auf Smartphone-Basis an.

Genau diese Idee hatte Sharp schon vor eineinhalb Jahren und brachte das Hybrid 007SH an. Dieses Handy war das erste Klapphandy mit dem Google-Betriebssystem. Allerdings verschwand das Klapphandy so schnell wieder, wie es auf den Markt gekommen ist.

 

Interner Speicher bis zu 64 Gigabyte erweiterbar

Samsung könnte allerdings mit seinem Klapphandy W2013 mehr Erfolg haben. Auf der einen Seite ist Samsung absoluter Marktführer, was Smartphones angeht und auf der anderen Seite überzeugt die technische Ausstattung des Samsung W2013. Neben einem Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1.4 Gigahertz beträgt der Arbeitsspeicher zwei Gigabyte. Medial Inhalte werden über das 3.7 Zoll große Super-AMOLED-Display mit einer Auflösung von 800×480 Pixeln wiedergeben. Der interne Speicher beträgt 16 Gigabyte und kann per micro-SD-Karte um bis zu 64 Gigabyte erweitert werden. Fotos macht die 8-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und für Videotelefonie dient die 1.3-Megapixel-Frontkamera.

 

Über 2 000 Euro für ein Handy?

Natürlich hat diese Technik auch ihren Preis. Und der dürfte sehr hoch ausfallen. Nach ersten Vermutungen wird das Samsung W2013 weit über 2 000 Euro kosten. Also wohl eher ein Handy für Besserverdienende.

 

 


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Einen Kommentar schreiben