Samsung Galaxy S4 wird am 14. März vorgestellt | MobileAndroid

Samsung Galaxy S4 wird am 14. März vorgestellt

26. Februar 2013 - 08:02 | Android Phones | Schlagwörter: , | 0 Kommentare »

Wie einer Meldung der Nachrichtenagentur Reuters, gestützt auf die koreanische Internetseite Edaily, zu entnehmen ist, stellt Samsung das Galaxy S4 am 14. März im Zuge einer Präsentation in New York vor. Somit entfällt eine Präsentation auf dem World Mobile Congress (MWC).

In einem Interview erwähnte Samsung-Mobile-Chef JK Shin, dass das Galaxy S3 im Zuge des Unpacked-Events am 14. März in New York vorgestellt wird. Somit findet die Präsentation des neuen Galaxy-Smartphones erstmals seit dem Jahr 2010 wieder in den USA statt.

 

Octa-Core-Chipsatz und zwei Gigabyte RAM?

Bisher sind fast keine technischen Details zum Galaxy S4 bekannt und die Angaben beruhen auf Gerüchten. Möglich wäre, dass das Galaxy S4 über ein 5-Zoll-Display und einer 13-Megapixel-Kamera verfügt. Das Smartphone soll auch von einem Octa-Core-Chipsatz Exynos 5 Octa angetrieben werden. Der Arbeitsspeicher soll zwei Gigabyte betragen. Wahrscheinlich ist, dass Android 4.2 alias Jelly Bean zum Einsatz kommt.

 

 


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Einen Kommentar schreiben