Motorola Atrix muss ohne Android 4.0 und 4.1 auskommen | MobileAndroid

Motorola Atrix muss ohne Android 4.0 und 4.1 auskommen

3. Oktober 2012 - 18:10 | Android | Schlagwörter: , , , | 0 Kommentare »

Das Unternehmen Motorola hat sich dazu entscheiden, die neuen Versionen von Android nicht für das Atrix freizugeben. Das Handy wird weiterhin auf Gingerbread laufen und eine Verbesserung ist bislang nicht in Sicht.

Schon vor einigen Monaten wurden die Kunden von Motorola in diesem Bezug komplett enttäuscht. Zu Beginn des Jahres 2012 hatte das Unternehmen bereits derartige Verbesserungen mit dem Update angekündigt. Die Terminangabe hat bei dieser Aussage allerdings komplett gefehlt. Die Tatsache hat die Kunden jedoch nicht davon abgehalten, die Produkte von Motorola weiterhin zu beziehen. Beim Atrix kommt die neue Android-Version leider nicht auf den Markt. Auch beim Razr Maxx ist die neue Version nur bei einigen Geräten erschienen. Die anderen mussten leider auf das überfällige Update warten und sich weiterhin geduldig zeigen. Dennoch hat das Unternehmen sich positiv verhalten und den Kunden versprochen, die ihr Gerät nach 2011 erhalten haben, ein Ausgleichsgutschein von 100 US-Dollar zu schenken. Dieser kann jedoch nur in Verbindung mit einem Neukauf bei Motorola genutzt werden.

 

 


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Einen Kommentar schreiben