Google Maps ab jetzt auch unterwegs im Offline-Modus nutzbar | MobileAndroid

Google Maps ab jetzt auch unterwegs im Offline-Modus nutzbar

29. Juni 2012 - 14:06 | Android | Schlagwörter: , , | 0 Kommentare »

Die Google Maps, die im Alltag sehr weiterhelfen können, sind ab sofort auf allen Android-Systemen ab Version 2.1 offline abzurufen. Die Internetverbindung und das Datenvolumen können zukünftig gesenkt werden, um Kosten einzusparen. Die Nutzung ist bislang noch ein wenig eingeschränkt vorhanden, eine Orientierung über den Kartendienst ist allerdings möglich.

Der User der Karten kann Gebiete mit einer Größe bis zu 85 Megabyte auswählen und sogar speichern. Ohne Internet sind die Karten immer wieder abrufbar. Die Kartendaten, die gespeichert wurden, können offline abgerufen werden. Satellitendaten sind leider nicht vorhanden und können demnach auch nicht im Offline-Modus genutzt werden. Die Version 5.7 ist ab jetzt kostenlos bei Google Play vorhanden. Die Google Maps werden sich zukünftig noch weiter entwickeln, sodass zusätzliche Funktionen abrufbar werden. Auf den Karten können zusätzliche Markierungen festgelegt werden, womit die Orientierung sehr viel leichter fällt. Außerdem ist zu erwähnen, dass bei großen Rundfahrten durch die Stadt der Offlinemodus bis jetzt noch nicht ausreicht, um sich ausreichend in einer unbekannten Gegend zurechtzufinden.

Bildquelle: http://telecomdeutschland.de

 

 


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Einen Kommentar schreiben