Chrome-Browser für Android in der Beta-Version erschienen | MobileAndroid

Chrome-Browser für Android in der Beta-Version erschienen

9. Februar 2012 - 08:02 | Android | Schlagwörter: , , , | 0 Kommentare »

Endlich ist der lang erwartete Chrome-Browser für Android in der Beta-Version erhältlich. Dieser steht seit gestern im Android Market zur Verfügung. Allerdings benötigt man auf dem Smartphone die neueste Android Version 4.0 Ice Cream Sandwich.

Wer die Desktop-Version von Chrome kennt, wird wenige bei der mobilen Browser-Version überrascht sein. Eine Suche ist direkt aus der Adressleiste heraus möglich und auch bei der Android-Version werden Tabs unterstützt. Auf Tablets werden diese wie auf dem Rechner dargestellt. Auf der Smartphone-Version kann man zwischen den Tabs wie mit Spielkarte hin- und herjonglieren.

 

Synchronisation zwischen verschiedenen Geräten möglich

Ähnlich wie bei Mozilla Firefox lässt sich auch bei Chrome Browser zwischen verschieden Geräten synchronisieren. Öffnet man beispielsweise eine Webseite auf dem Rechner, lässt sich diese über das eigene Google-Konto automatisch mit dem Smartphone synchronisieren. Dies ist besonders bei Bookmarks nützlich. Auch Chrome to Phone ist integriert.

 

Keine Flash-Unterstützung

Obwohl Chrome erst in der Betaversion vorhanden ist, scheint dieser bis jetzt einwandfrei zu laufen. Der große Nachteil ist allerdings, dass es keine Adobe-Flash-Unterstützung gibt – und auch nicht geben wird. Denn Adobe hat die Weiterentwicklung eingestellt und für den Chrome-Browser nicht wieder aufgenommen. Der Standard-Browse unterstützt natürlich weiterhin Flash.

Bildquelle: Android Market


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Einen Kommentar schreiben