Android-Virenscanner: Nicht alle halten, was sie versprechen | MobileAndroid

Android-Virenscanner: Nicht alle halten, was sie versprechen

8. März 2012 - 13:03 | Android | Schlagwörter: , , | 0 Kommentare »

Smartphones mit Android-Betriebssystem verbreiteten sich in den letzten Jahren immer mehr und auch in Zukunft kann man mit steigenden Nutzern des Google-Betriebssystems rechnen. Auf der einen Seite eine erfreuliche Meldung. Auf der anderen Seite verbreiten sich aber Schadsoftware für Android-Geräte immer schneller und immer mehr Geräte sind betroffen. Daher ist ein Antivirenprogramme auf mobilen Endgeräten unverlässlich. Doch die Programme halten nicht immer, was sie versprechen. Dies geht aus einer Studie des AV-Test-Institutes hervor.

Die IT-Spezialisten des Institutes nahmen insgesamt 41 Antivirus-Programme für Android unter die Lupe. Im Test mussten die Programme insgesamt 618 schädliche Programme erkennen. Darunter befanden sich Banking-Trojaner, Spionage- sowie Phishing-Software. Aber auch Premium Dialer blieben den Antivirenprogrammen nicht vorenthalten.

 

Nur bei sieben von 41 Programmen liegt die Erkennungsrate über 95 Prozent

Das Testresultat überraschte selbst die Spezialisten: Nur gerade sieben von den 41 getesteten Antivirenprogrammen weisen eine Erkennungsrate von 95 Prozent auf. 17 weitere Programme erhalten die Note „sicher“. Bei 24 Programmen lag die Erkennungsrate unter 65 Prozent. Diese Programme sind ungenügend. Einige erkannten gar keine Schädlinge.

 

PC-Virenprogramme gehören auch auf Smartphones zu den sichersten

Zu den sichersten Virenprogrammen für Android-Geräte gehören Produkte, die auch bereits auf dem PC zu den besseren Schutzprogrammen gehören. So schnitten avast! Mobile Security, F-Secure Mobile Security, Dr. Web antivirus Light, Kaspersky Mobile Security Lite, LITE, Lookout und Zoner zu am besten ab.

Es gibt auch bekannte Namen unter den Antivirenprogrammen, bei denen die Erkennungsrate unter 65 Prozent lag. Dies sind unter anderem Bullguard, G Data, Comodo, McAfee, Total Defense und NetQuin. Android Antivirus und Android Defender versagten im Test ganz.

Bildquelle: http://www.android-hilfe.de

 

 


Dir gefällt der Artikel? Teile ihn mit deinen Kontakten:
Du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Einen Kommentar schreiben